over oil colors and canvases

 

Ein Maler muss kein Alchemist werden, um die gewünschten Farben zu mischen. Professionelle Farbhersteller bieten eine zahlreiche Farbtonpallette an brillanten, lichtechten Acryl- oder Ölfarben. Es sollte die Pflicht jeden Malers sein auf die gesundheitliche Unbedenklichkeit und die ökologischen Aspekte der verwendeten Pigmente und der Bindemittel zu achten.  Die Pigmente der Ölfarben sind organischen und anorganischen, synthetischen und natürlichen Ursprungs. Die Bindemittel der Ölfarben sind trocknende und halbtrocknende Öle pflanzlichen Ursprungs - Leinöl, Mohnöl und Sonnenblumenöl. Ölfarben benötigen zum Trocknen Luftsauerstoff. Es handelt sich dabei um einen oxidativen Prozess, der mehrere Tage benötigt. Zum Durchtrocknen eines Gemäldes werden je nach Schichtdicke Monate gebraucht. Ölfarben werden mit Hilfe von Spachteln und Pinseln, abhängig von der angewandten Maltechnik, gemischt und aufgetragen.

Der Malgrund kann von jedem Maler beliebig gewählt werden. In der Ölmalerei wird oft eine Leinwand bevorzugt. Es handelt sich um einen mit Leinen oder Baumwollgewebe bespannten Keilrahmen, der über verschiedene Stärken und Formate verfügen kann. Die Struktur und die Dichte des Leinen ist ebenfalls frei wählbar, wie auch die Grundierung des Gewebes. 

EXTERN
Atelier in Au - Gallery of Art
Atelier in Au - Gallery of Art
Atelier in Au - Gallery of Art
1/1